Korrespondenz


Wer schreibt schon heute noch Briefe?

In Zeiten von Email, SMS und Whatsapp ist das doch sowas von altmodisch...

 

Ist das wirklich so? Wie ist das aber mit Behörden, die stur auf schriftlicher Kommunikation bestehen? Und auch wenn sich etwas per Email erledigen lässt - wie schreibe ich denn eine förmliche Solche? Was hat es mit dem Schrecken jedes jugendlichen Berufseinsteigers auf sich - die schriftliche Bewerbung?

 

Hauptsächlich ist es tatsächlich das Bewerbungsanschreiben, welches gerade junge Arbeitssuchende vor schwerste Herausforderungen stellt. Ist ja auch kein Wunder, steht man doch hier vor einem Wust an Regeln, guten Tipps und Standardvorlagen, die alle eins gemeinsam haben: Sie sind 08/15 und nicht im geringsten auf Ihre Person zugeschnitten. In vielen Seminaren durfte ich mich mit dieser Thematik herumschlagen, vor allem mit der Meinung, das Anschreiben würde ohnehin niemand lesen. Von daher sei es ausreichend irgendeinen Standard zu verwenden. So wie jeder eben.

 

Und das ist dann auch der Grund, warum wirklich niemand Ihr Bewerbungsschreiben beachtet. Es liest sich wie jedes andere. Nach 10 Bewerbungen schaut da keiner mehr hin und blättert gleich weiter zu den Zeugnissen und Referenzen. Sind diese in Ordnung ist das Ganze kein Problem. 

 

 

 

<< zurück zu den Leistungen

Doch wenn nicht; wenn Ihre Bewerbungsunterlagen Sie nicht als ideal qualifiziert ausweisen, dann müssen Sie anders überzeugen.

Zum Beispiel mit einem Anschreiben, welches aus der Masse heraussticht. Ein Schreiben mit hohem "Aha"-Faktor kann so manche unterdurchschnittliche Note im Zeugnis und so manche Lücke im Lebenslauf relativieren.

 

Ich unterstütze Sie gern bei der Verfassung eines individuellen Bewerbungsanschreibens welches bei jedem Arbeitgeber die Neugier auf Sie als Person wecken wird.

 

Genauso sicher bin ich in der Beantwortung behördlicher Schreiben, wenn hier ein Anwalt nicht als unbedingt nötig erscheint. Gerade hier ist eine eindeutige Formulierung der Inhalte mehr als wichtig. Und sei es nur, um nicht in der Stilblütensammlung einer Behörde oder Versicherung zu landen, wie sie z. B. auf dieser Webseite sehr amüsant aufbereitet zu sehen ist.

 

Als Gewerbetreibenden unterstütze ich Sie jederzeit bei der Erstellung von schriftlichen Angeboten, Rechnungen und Mahnungen, Werbetexten, Profildarstellungen oder Unternehmenspräsentationen. Ein gut durchdachter Text mit eindeutigen Formulierungen kann hier Wunder wirken.

 

Schluß mit Standardfloskeln!

 

Sprechen Sie mich einfach jederzeit an.

 

weiter zum Coaching >>